Vorschau: ABSOLUT Wild Tea

Es ist mal wieder soweit, die Gerüchteküche kocht mal wieder so richtig über.

Diesmal geht es um die nächste permanente Geschmacksrichtung, im schon jetzt rießigen Programm von ABSOLUT Vodka. Die schon sehr sicher wirkenden Gerüchte sagen aus, dass es sich um eine leichte Abänderung eines ABSOLUT City Releases, der ABSOLUT BOSTON (Geschmacksrichtung Holunderblüte mit schwarzem Tee), handeln wird. Der große Erfolg der ABSOLUT Boston hat die Firma ABSOLUT offensichtlich dazu bewogen, diese Geschmacksrichtung in leicht abgeänderter Version weltweit unter dem Namen ABSOLUT Wild Tea auf den Markt zu bringen. Wenn man den ersten Vorabversionen der Flasche trauen darf wird es wieder einmal eine sehr gelungene Flasche. Ähnlich wie bei der Berri Acai wird es sich um eine glasklare Flasche handeln, auf welcher auf der Rückseite dunkelblaue Früchte und gelbe Blätter abgebildet sind (ich konnte leider nicht genau herausfinden, um welche Pflanze es sich dabei handelt) – und der Clou dabei ist, dass die bedruckte Rückseite von hinten auf die Vorderseite durchscheint, genauso wie bereits bei einer anderen City Edition, der ABSOLUT Brooklyn.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Gedanken zu „Vorschau: ABSOLUT Wild Tea

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.