ABSOLUT LIFE BALL LIMITED EDITION

Foto © Thomas Unterberger / superberg.at

Absolut Vodka ist stolzer Partner des Life Ball 2018. So hieß es als Vorbereitung für diesen „Pimp your Absolut Life Ball Drink“. Damit auch der Genuss beim Ball der Bälle nicht zu kurz kommt, waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Regenbogenfarben, das Synonym für Frieden und Toleranz, Diversität, Gleichberechtigung und soziale Verantwortung stehen im Zentrum der Kreationen von Barkeeper Thomas Strappler (Shiki, Wien) und Barkeeper Alex Knoll (Katze Katze, Graz). Nach einer Voting-Phase unter Genuss-Experten wie „Mr. Life Ball“ Gery Keszler und den Vertretern der „Trapp Family“ Markus Freistätter sowie Vera Doppler wurde über den Favoriten abgestimmt. Siegerdrink von Alex Knoll wird den illustren Gästen auf dem Life Ball ausgeschenkt. Bei diesem Drink mischen sich Absolut Vodka und Makava mit Holunderblütensirup, Limetten sowie Sexy Bitters und das Aufgießen mit Soda rundet den Absolut Love ab.

Bis zum perfekten Drink waren mehrere Stationen notwendig. Die erste Station diente dazu, die ideale Basis für den Drink zu schaffen, dort waren Absolut Vodka und Soda als Grundlage für Absolut Soda vertreten sowie diverse Filler wie die neuen RAUCH Happy Day Superfruits Sorte Brombeere + Açai, MakaVa und King Island Kokoswasser zum Mischen vorhanden. Die zweite Station bot Früchte in allen Regenbogenfarben, von Ananas, Orange und Erdbeeren bis hin zu Limetten, Heidelbeeren und Äpfeln. Für den letzten Feinschliff der Drinks sorgte Station Nummer Drei. Dort gab es neben einer bunten Candybar mit Zuckerwatte, Marshmallows und Co. weitere Utensilien wie bunte Fähnchen und Glitzerstaub, die die Drinks erst lifeballtauglich machten.

Der Absolut Life Ball Drink 2018 von Barkeeper Alex Knoll

Absolut Love

4cl Absolut Vodka
5cl Makava
1,5cl RAUCH Happy Day Sirup Holunderblüte
2 Spalten Limetten
1 Dash Sexy Bitters
Soda aufgießen

Absolut Vodka, Makava, Holunderblütensirup shaken, in einCocktailglas füllen. Die Limettenspalten und Sexy Bitters hinzufügen und mit Soda aufgießen.

Die weiteren Drinks

Absolut Island

4cl Absolut Vodka
5cl King Island Kokoswasser
1cl Kokossirup
1cl Honig
2cl Limettensaft
Soda aufgießen

Absolut Vodka, King Island Kokoswasser, Kokossirup, Honig und Limettensaft shaken, in ein Cocktailglas füllen und mit Soda aufgießen.

Absolut Kiss by Thomas Strappler

4cl Absolut Vodka
5cl selbstgemachte Kräuterinfusion (z.B. Haas& Haas Abendruhe)
1,5cl RAUCH Happy Day Sirup Holunderblüte
Soda aufgießen

Absolut Vodka, Kräuterinfusion und Holunderblütensirup in ein Cocktailglas füllen und mit Soda aufgießen. Anstelle der selbst gemachten Kräuterinfusion einen Suppenlöffel (pro 2cl Absolut Vodka) der Teemischung nehmen, 5 Minuten rasten lassen, dann mit einem Sieb abseihen.

Absolut Soda Blackberry

4cl Absolut Vodka
4cl RAUCH Happy Day Superfruits Brombeere + Açai
Soda aufgießen
Brombeere

Absolut Vodka und RAUCH Happy Day Brombeere Açai in ein Cocktailglas füllen und mit Soda aufgießen und eine Brombeere als Garnierung hinzufügen.

Über LIFE+ und die Kampagne Know Your Status 2018

Die Dachmarke LIFE+, Träger des Life Ball, greift das Thema HIV / AIDS nachhaltig auf und bietet ganzjährig eine Awareness-Plattform.Auch im Jahr 2018 richten wir den Blick auf unseren Immunstatus. Denn das Wissen darüber und der ehrliche Umgang damit sind Grundvoraussetzungen für die rechtzeitige Früherkennung, eine Reduktion der Ansteckungsraten sowie einen gesellschaftlich enttabuisierten Zugang zu der Krankheit. „Know Your Status“ mit der Erweiterung „I am positive“ oder „I am negative“ ist das Kern-Thema des Jahres 2018. Gemäß dieser Botschaft legen wir den Fokus darauf, was es bedeutet, heute mit dem Virus zu leben und wollen einen signifikanten Anstieg der HIVTests bewirken. Weltweit sind 36,7 Millionen Menschen an HIV und AIDS erkrankt – von denen nur 70% ihren Immunstatus kennen (Quelle UNAIDS). Doch nur wer seinen Status kennt, kann sich im Falle einer Erkrankung behandeln lassen und nicht unwissend andere anstecken.

Der speziell für die Flasche produzierte Neckhanger der Absolut Life Ball Limited Edition zollt diesem Anliegen Tribut.

 

ABSOLUT ELECTRIK

Absolut ElectrikPop-Up Electrik: Vier Wände, die elektrisieren!

Im vierten Wiener Gemeindebezirk gibt es ab Oktober eine neue sehenswerte Attraktion: Wienreisende, die auch nach der Tagestour Außergewöhnliches erleben möchten, bekommen eine neue Unterkunft. Denn anlässlich des Launches der neuen Limited Edition Absolut Electrik vom schwedischen Premium-Vodka Absolut entsteht in der Belvederegasse 26, in Kooperation mit den URBANAUTS, das Absolut Electrik Loft. Ein Street-Loft des erfolgreichen Designteams KOHLMAYR LUTTER KNAPP, in dem die Gäste für je zwei Nächte bis Weihnachten in Bettwäsche im Design von elektrischen Schaltkreisen schlafen und sich nach der morgendlichen Dusche in einen Bademantel im Electrik-Stil wickeln können. Der leuchtende LED-Vorhang wird durch Öffnen der Bar aktiviert, derselbe Auslöser regelt Licht-Effekte und schafft die passende Musik. Mit dabei im Loft: ein eigner Barkeeper, der unter anderem den elektrisierenden Drink „Absolut Ampere“, dessen Rezeptur von Experimentalphysiker und Science Buster Werner Gruber stammt.

 

 

Check-In im Absolut Electrik Loft

Absolut Electrik LoftAus ehemaligen Geschäftslokalen werden Hotelzimmer für Abenteurer – das ist die Philosophie der URBANAUTS. Alte Nähereien, Schlosserei-Betriebe und Ateliers werden von den jungen Kreativen zu Street-Lofts umfunktioniert, die ihren Gästen nicht nur Komfort, sondern auch Wiener Geschichte bieten. Gekoppelt mit der Mission der neuen Limited Edition, nämlich das Nachtleben durch Technologie und Kreativität außergewöhnlich zu gestalten, wird das URBANAUTS‘ Street-Loft in der Belvederegasse 26 vom 22. Oktober bis zum 20. Dezember zur neuen Heimat von Absolut Electrik. Das Interieur passt sich der neuen Flasche thematisch an – typische Hotelzimmer-Accessoires wie Bettwäsche, Vorhänge und Bademäntel werden mittels aufgedruckten Schaltkreisen und installierten Lichtern „elektrisiert“. Farblich gestaltet sich die Einrichtung im einzigartigen Kobalt-Blau der Marke Absolut und in Silber – in Anlehnung an die elektrische Leitfähigkeit des Edelmetalls. In diesen beiden Farben wird auch die brandneue Edition erhältlich sein. „Besonders der eigene Barkeeper, der den Gästen spezielle Drinks kredenzt, macht die Übernachtung im Loft zu einem ganz besonderen Luxus“, so Friederike Findler, Brand Managerin Absolut in Österreich.
Absolut Electrik Loft mit ModelsDas Absolut Electrik Loft kann im Package für zwei Personen um 340 Euro unter lofts@urbanauts.at oder telefonisch unter +43 1 2083904 gebucht werden. Dieses enthält neben zwei Übernachtungen einen privaten Barkeeper, ein LateMorning Frühstück und als Souvenir eine der begehrten Limited Editions sowie den Absolut Electrik Morgenmantel.

Wer bereits vor der offiziellen Loft-Eröffnung am 21. Oktober wissen möchte, was Wienreisende im Absolut Electrik Loft erwartet, kann dies mitten auf der Mariahilferstrasse tun. Am 1. Oktober verwandelt sich das KARE-Schaufenster auf der Mariahilferstrasse in ein „Mini-Loft“ mit Alt-Wiener-Fassade. Zwei kleine Fenster erlauben einen Blick in das Leben der Loft-Bewohner. Bei KARE Design wird die begehrte Sammler-Flasche auch bereits Anfang Oktober erhältlich sein.

 

 

 

Physik on the rocks

Wo in Österreich mit Elektrizität experimentiert wird, ist Werner Gruber nicht weit. Als Experimentalphysiker und Mitglied der Science Busters beriet er Absolut bei der Kreation des wortwörtlich elektrisierenden Signature Drinks „Absolut Ampere“ zur diesjährigen Limited Edition. Mit Hilfe eines kleinen Kupfer- und Aluminiumplättchens wird die Drink-Garnitur, eine Zitrone, leicht elektrisiert. Beim Trinken spürt man ein leichtes Kribbeln auf der Zunge. Hinter dem Bartresen wurde der Drink schließlich von Barchef Mehmet Uysal vom DoAn am Wiener Naschmarkt umgesetzt. Hier gibt’s den Drink ab Mitte Oktober zu probieren.
Drink Absolut Ampere 2

Drinkrezept „Absolut Ampere“
4cl Absolut Electrik
2cl frischer Limettensaft
8cl Soda
2-3 Tropfen Blue Curaçao oder mit Blue Curaçao eingefärbte Eiswürfel
Rosmarin
Für das Experiment: Zitrone mit kleinem Aluminium- und kleinem Kupferplättchen besteckt
Absolut und frischen Limettensaft in ein Glas geben und mit Soda auffüllen. 2-3 Tropfen Blue Curaçao oder mit Blue Curaçao eingefärbte Eiswürfel hinzugeben. Mit Rosmarin garnieren. Für das Experiment ein Kupferplättchen und ein Aluminiumplätten in eine Zitronenscheibe stecken – die leichte elektrische Spannung zwischen den Plättchen wird dann auf der Zungenspitze spürbar.

 

 
Eine weitere Drink-Variante, Absolut Electrik Pear, kommt von Barkeeperin Deniz Pinar, Café Bar Josefine.
Drink Absolut Electrik Pear

 

 

Drinkrezept „Absolut Electrik Pear“
4cl Absolut Electrik
Mus einer halben Birne
4 Minzblätter
Soda
Silber-Schokolinsen

Absolut und Birnenmus gemeinsam mit den Minzblättern shaken und nach Belieben mit Soda aufspritzen. Mit SilberSchokolinsen garnieren.
Mit Mitte Oktober wird Absolut Electrik bei Gastronomiepartnern, im ausgewählten Handel und bei KARE Design zum unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 15,99 Euro erhältlich sein.

ABSOLUT BLANK 2013 – DAVE KINSEY

ABSOLUT-BLANK-EDITION-BY-DAVE-KINSEY-HIGH-RESIm Jahr 2011 startete  Absolut eine globale Kampagne, mit Top-Künstlern aus der ganzen Welt, unter dem Namen ABSOLUT BLANK. Letzte Woche kündigte Absolut die Markteinführung einer neuen limitierten Auflage, von einem der wichtigsten Künstler der Kampagne, Dave Kinsey an.  Die von  Blumen inspirierte ABSOLUT VODKA BLANK EDITION von Dave Kinsey wird in sieben Märkten im  März 2013 heraus kommen. Glücklicher Weise wird auch Österrich einer der Märkte sein.

“When ABSOLUT and I collaborated the first time around on ABSOLUT BLANK, what I loved was the project’s audacity and optimism – that twenty artists, together with ABSOLUT, might inspire a global creative movement,” sagt Dave Kinsey. “So when they asked me to create a bottle design for ABSOLUT VODKA BLANK EDITION, I was eager to do it. Lately I’ve been exploring the boundary between the emotional and the environmental, and this flower-inspired bottle reflects that.”

„Dave Kinsey ist eine wahre Legende in der Welt der Street Art und Design – und war eine Schlüsselfigur in ABSOLUT BLANK KAPAGNE von Anfang an“, sagt Nodjame Fouad, Global Marketing Director bei The Absolut Company. „Wir lieben seine zeitgemäße Annäherung an traditionellen Themen. Seine große Raffinesse und städtische Kunst ist genau das Richtige für ABSOLUT und perfekt für die ABSOLUT BLANK EDITION. “

Die ABSOLUT  BLANK EDITION von Dave Kinsey verfügt über eine Explosion von hellen und auch von verwaschenen dunklen Farben, die Kinsey Wurzeln als Straßenkünstler offenbaren. Sein Entwurf zeigt etwas Natürliches, eine Blume mit der Lebendigkeit und Energie der Stadt.

 

ABSOLUT MEXICO

Seit ein paar Wochen gibt es nun schon diese neue wunderschöne limitierte Edition ABSOLUT MEXICO. Dieses neu Kunstwerk wurde von dem mexikanischen Künstler Dr. Lakra (geboren 1972) designed.  Er ist ein zeitgenössischer Künstler und auch Tätowierer und lebt in Oaxaca in Mexico. In den meisten Arbeiten von Dr. Lakra verwendet er bestehende Bilder oder Objekte, um diese nach seinem Stil zu verändern. Genau das war auch der Grund warum Dr. Lakra ausgewählt wurde, die Absolut Flasche durch seine ganz spezielle Interpretation der 3 Elemente der Mayakultur zu ‚verändern‘.

In seinem wirklich sehr gut gelungenen Design hat er die drei wohl wichtigsten Elemente der Maya Kultur verwendet.

Balam (Jaguar, der in der Maya-Religion als Beschützer von Feldern und Ernte galt)

Huracan (war in der Mytologie der Maya der Gott des Windes, des Sturmes und des Feuers)

Kukulkan (War bei den Maya, die gefiederte Schlange, Gottder Auferstehung und der Reinkanation)

Diese limitierte Edition ist nur In Mexiko in 750ml mit einem SecurityCap erhällich.

Weiter Fotos:

 

 

ABSOLUT Unique die diesjährige ‚End of the year Edtion‘ ist da

MIT ABSOLUT UNIQUE KREIERT ABSOLUT VODKA MILLIONEN VON “ONE OF A KIND“-FLASCHEN FÜR EINE WELT VOLLER INDIVIDUALITÄT

Heute ist ein besonderer Tag für alle ABSOLUT Liebhaber. Der Kult-Vodka aus Schweden präsentiert nämlich weltweit die neueste Limited Edition, ABSOLUT Unique: Vier Millionen Mal ABSOLUT Vodka in farbenfrohen, einzigartig designten und individuell nummerierten Flaschen. Um jede einzelne Flasche zu einem „One of a kind“ Kunststück zu machen, musste ABSOLUT den gesamten Produktionsprozess umstellen. Das Ergebnis ist eine farben- und lebensfrohe Flasche, die es auf der ganzen Welt jeweils nur einmal gibt. Jeder wird ein Design finden, das ihm gefällt und bekommt damit ein wahrlich persönliches Produkt, das seine Party oder Sammlung perfekt ergänzt. ABSOLUT Unique kann ab sofort im globalen Duty Free gekauft werden. Nach Österreich kommt die neue Limited Edition im Oktober, wo sie vorerst bei KARE Design und in der Gastronomie, und anschließend auch im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich sein wird.

„ABSOLUT Unique ist ein herausforderndes Konzept, sogar für eine Firma, die so leidenschaftlich für Kreativität steht, wie ABSOLUT,“ schmunzelte Jonas Tåhlin, Vice President Global Marketing The Absolut Company, bei der Präsentation der neuen Flasche. „Jeder könnte eine oder zwei einzigartige Flaschen machen, wir machen beinahe vier Millionen davon.“

Denn für die Herstellung von ABSOLUT Unique musste The ABSOLUT Company den gesamten Produktionsprozess neu entwerfen. Es benötigte eine komplexe Interaktion von Mensch und mechanischen Elementen und eine sorgfältig orchestrierte Zufälligkeit, um das gewünschte Endresultat zu erreichen. Farbpistolen und -generatoren wurden aufgesetzt und komplexe Beschichtungs-, Muster- und Platzierungsalgorithmen wurden programmiert, um sicher zu stellen, dass keine Flasche ist wie die andere. 35 verschiedene Farben kamen dabei zum Einsatz und 51 verschiedene Mustertypen wurden auf der Flasche angewandt. Durch Farbkontraste und ein weißes mattiertes Papierlabel, das die individuelle Nummer jeder Flasche zeigt, bekam ABSOLUT Unique ihr einzigartiges Aussehen.

„Das Ergebnis war noch besser, als wir erwartet hatten. ABSOLUT Unique fühlt sich ein bisschen wie ‚verrückte Wissenschaft‘ und ein bisschen wie ‚Straßenkunst‘ an,“ meint Jonas Tåhlin. „Wie die Flaschen das erste Mal auf dem Fließband erschienen sind, jubelten wir. Die Produktionskette hatte zwar eher den Charakter eines Künstlerateliers denn einer Flaschenfabrik, doch sind wirklich stolz auf das Aussehen der diesjährigen Edition. Jeder ABSOLUT Fan und/oder Sammler wird seinen persönlichen Favoriten finden.“

„Viele Weltklasse-Designer haben mit unserem einzigartigen Flaschendesign gearbeitet, aber dieses Mal war ABSOLUT Vodka selbst der Künstler,“ fährt Tåhlin fort. „Unsere Fans, ja alle ABSOLUT Genießer weltweit, sind einzigartig. Deswegen wollten wir jedem eine “One of a kind” Flasche geben, die so individuell ist, wie er selbst. Wir liebten das Konzept. Es umzusetzen, war ein hartes Stück Arbeit. Aber wir haben es geschafft.”

“Ich kann nach einer ersten Begutachtung der Flaschen nur sagen, die Entscheidung fällt schwer. Denn welche ist nun die Schönste im ganzen Land,” freut sich ABSOLUT Vodka Brand Managerin Mag. Barbara Sprick über die neue Limited Edition und hat für alle Fans einen Tipp parat: “Am besten man sichert sich gleich eine Auswahl an Farben und Nummern, um für jede Stimmung und jeden Anlass gerüstet zu sein. ABSOLUT Unique lässt sich nämlich auch perfekt verschenken, wenn man die Lieblingsfarben und Glückszahlen der zu beschenkenden Person kennt.“

Anmerkung: Mattias Elg, Professor an der Linköping University in Schweden, berechnete, dass ABSOLUT 94 Quintillionen Flaschen kreieren könnte – das sind 94 Mal 10 Hoch 18 Flaschen – bevor zwei gleiche Editions erscheinen. Das entspricht mehr als 13 Milliarden Flaschen für jeden Erdbewohner.

 

Weitere Fotos:

ABSOLUT MODISCHE SAMMLERSTÜCKE VERSTEIGERT‏

Stimmen zu dem wirklich gelungenen Abend:

Folgende kurze Kommentare habe ich am Tag nach dem Event noch von ein paar der Besucher eingefangen:

Leopoldo Enriquez: Auf die Frage: ‚Was fällt dir zum gestrigen Abend ein?‘ hat mir Leopoldo folgendes geantwortet: Es war interessant, schön,  neu, beispielgebend und ich habe die vorhandene Hilfsbereitschaft sehr genossen. Ich muss sagen, der ganze Event hat mir sehr gut gefallen, es ist was neues und ich glaube man konnte Internationalität mit einem guten Zweck verbinden. Es sind Sammler der ganzen Welt zusammengekommen. Es kamen auch Leute die eine Anreise von nicht weniger als 15.000 km hatten. Das Ergebnis von über 15.000 Euro, die jungen Modeschöpfern zugute kommen, ist echt beeindruckend. Ich wäre sehr  froh, wenn andere Länder diesem Beispiel folgen würden, das habe ich auch bereits gestern gesagt. Herzlichen Glückwunsch an Pernod Ricard Österreich zu diesem Event. Ich empfinde solche Events immer als eine schöne Gelegenheit, Sammlerkollegen und Freunde zu treffen und sich gegenseitig auf den neuesten Stand zu bringen. Es überrascht mich, dass Pernod Ricard Österreich mit so wenig Budget so viel machen kann und auch die Identität der Marke so rüberbringt. Würde Absolut Schweden so denken wie Pernod Ricard Österreich, hätte die Marke viel mehr Power.

Cäcilia Avalos: Den jungen Leuten mit so einer Aktion zu helfen, finde ich wirklich gut. Man sollte es nicht nur für Modeschöpfer, sondern auch für andere Künstler machen.

Ralf Krüger: Der Hintergedanke, die Organisation, die Umsetzung der ganzen Veranstaltung beeindruckt mich,  da ich ja auch weiß, dass Österreich nicht das größte Land ist und demnach auch nicht das größte Budget zu Verfügung hat. Ich bin beeindruckt, dass es gelungen ist den Spagat, das eigentliche Kerngeschäft mit anderen  Zielgruppen wie  Interessenten, Sammlern und Künstlern zu verbinden. Das Ringen und Kämpfen der Sammler um Anerkennung hat das Land anders gehandhabt wie viele andere Länder. Die Veranstaltung hat mich beeindruckt, da der Erlös der Flaschen für einen guten Zweck gespendet wird. Auch die Harmonie unter den „Konkurrenten“ und Interessenten war zu spüren, da es keinen Wettkampf gab, man gönnte auch dem anderen den Zuschlag. Der Collector-Spirit war Gast in Wien! Es war ein großer Abend für die Inisder und Interessenten. Pernod Ricard Österreich kennt die Sammler und hat sie auch eingeladen, das Ergebnis spricht für sich selbst.
Dank an Petra Leitner, Barbara Sprick stellvertretend für die Organisation und Umsetzung, die Kommunikation war wirklich super.

Zu guter letzt darf auch ich noch ein paar Worte über den Event sagen:

Walter Specht: Danke sehr an Pernod Ricard Österreich, an das Team von Petra Leitner und natürlich auch an alle anwesende Gäste des Abends für einen wirklich gelungenen Event. Die Organisation war wirklich hervorragend und mit einer winzigen Ausnahme hat alles wirklich zu 110% gepasst. Ich möchte mich auch noch einmal ganz herzlich bei PR Österreich dafür bedanken, dass sie nicht nur die lokalen sondern auch die internationalen Sammler zu ihrer Zielgruppe zählen. Ganz besonders gefreut hat es mich, dass es wirklich auch einige Sammler von außerhalb von Österreich geschafft haben an diesem wundervollen Event teil zu nehmen. Auch wenn ich bei der Versteigerung selbst leer ausgegangen bin hab ich doch einiges mitgenommen an diesem Abend: Ich konnte neue Sammler kennen lernen, ich durfte die Freundschaft mit mir schon bekannten Sammlern vertiefen und auch die meiner Meinung nach wirklich gute Zusammenarbeit mit PR Österreich vertiefen. Des weitern hat es mich sehr gefreut auch ein paar der Künstler persönlich kennen zu lernen welche unsere geliebte Flache noch schöner gemacht haben als sie ohnehin schon ist.

Nun aber zur offiziellen Beschreibung des Events:

ABSOLUT Vodka unterstützt Vienna Origins Projekt von Designer Marcos Valenzuela (Tiberius) mit Auktion

Bei der Versteigerung von 16 Fashion-Unikaten im Rahmen des 1. ABSOLUT Special Edition Day ging es gestern Abend in Yoshis Corner heiß her. Die anwesenden Sammler aus Österreich, Deutschland & Chile steigerten eifrig mit und unterstützen damit gemeinsam mit ihrem kreativen Lieblings-Vodka den heimischen Modenachwuchs. Auch die anwesenden prominenten Fashion-Maniacs kamen aus dem Staunen nicht heraus. Die 16 Exponate erzielten einen Gesamtwert von über EUR 15.000,-. Insgesamt 10 Mal erhielt die Nummer 96 den Zuschlag. Leopolde Enriquez, der weltweit größte ABSOLUT Sammler, war eigens aus Chile zur Weltpremiere nach Wien angereist.

Die Versteigerung leitete Freiherr Philipp von Hutten, ein erfahrener Dorotheum-Experte mit schwedischen Wurzeln, der sein Engagement ebenfalls in den Dienst der guten Sache stellte und vom Endergebnis einfach nur begeistert war: „Jede Auktion ist ABSOLUT anders, deshalb kann man auch nie sagen, welcher Ergebnis schlußendlich erzielt wird. Das Resultat heute Abend hat mich aber doch sehr überrascht.“ Er bewies beim ersten ABSOLUT Special Edition Day, dass das Dorotheum nicht mehr die „verstaubte Tante Dorothee“ ist und auch ein Mode-Verständnis abseits des „Nachthemds von Sissy“ hat.

Sieger des Abends war nicht die vermutete Limited Edition von Gareth Pugh (die 75 Mal auf der ganzen Welt verfügbare Flasche erzielt derzeit auf Ebay Preise von mehreren Tausend Euro), sondern das österreichische Unikat von Andreas Eberharter „The ABSOLUT Cooler by And_i“, das um EUR 2.600,- den Besitzer wechselte. Er ist damit nicht nur der Star von Lady Gaga & Co, sondern sorgte für eine kleine Sensation, konnte den Erfolg kaum fassen und stammelte nur mehr: „ABSOLUT super. Am schönsten war es einfach zu sehen, wie die Flasche immer höher und höher ging.“ Sein Werk war auch das Lieblingsstück von Ex-Cover-Model Anna Huber: „Die Kombination aus ABSOLUT Vodka, Kühler und einer Maske finde ich einfach richtig speziell. Man hat auch nach Austrinken der Flasche noch ein schönes Accessoire.“ Schauspieler Hary Prinz kam ganz verantwortungsvoll mit Freundin und Fahrrad und fieberte eifrig für das „7 Dresses“ Unikat von Thomas Kirchgrabner mit. Schließlich ist er mit dem Liska-Chefdesigner gut befreundet.

Weiters beim 1. ABSOLUT Special Edition Day gesichtet: Djane Pinie Wang, der modebewusste Thaibox-Weltemeisters Fadi Merza und Sängerin Sissy “MisSiss”.

Der Reinerlös der Versteigerung geht das Vienna Origins Projekt von Designer Marcos Valenzuela (Tiberius), das einem Modeschulen-Abgänger die Realisierung seiner ersten eigenen Kollektion ermöglicht. Die Scheckübergabe durch Barbara Sprick, Brand Managerin ABSOLUT Vodka, erfolgt am 3. Juli im Museumsquartier. Marcos Valenzuela zeigte sich bereits heute „ABSOLUT sprachlos und dankbar.“

Die versteigerten Unikate im Detail:

  1.  Martina Müller (Callisti), 7 Dresses for ABSOLUT Vodka
  2.  Philipp Plein for Absolut Vodka
  3.  Anelia Peschev, 7 Dresses for ABSOLUT Vodka
  4.  Philipp Plein for Absolut Vodka
  5.  Maria Oberfrank, 7 Dresses for ABSOLUT Vodka
  6.  Andreas Eberharter (AND_i), Accessoires for ABSOLUT Mode
  7.  Eva Poleschinski, 7 Dresses for ABSOLUT Vodka
  8.  Gareth Pugh, for Absolut Mode Edition
  9.  Barbara Habig, Accessoires for ABSOLUT Mode
  10.  Marcos Valenzuela (Tiberius), Accessoires for ABSOLUT Mode
  11.  Philipp Plein for Absolut Vodka
  12.  Alexander Sova, 7 Dresses for ABSOLUT Vodka
  13.  Martina Müller (Callisti), Accessoires for ABSOLUT Mode
  14.  Marcel Ostertag, 7 Dresses for ABSOLUT Vodka
  15.  Thomas Kirchgrabner, 7 Dresses for ABSOLUT Vodka
  16.  Philipp Plein for Absolut Vodka
Weitere Fotos:

 

Neuigkeiten zum 1. ABSOLUT Special Edition Day mit 15 Fashion-Unikaten

Vorfreude auf den 1. ABSOLUT Special Edition Day herrscht bei den weltweiten Sammlern und Fans der schwedischen Kult-Marke ABSOLUT Vodka. Sie werden aus Chile, Deutschland und aus ganz Österreich nach Wien anreisen, um mit weiteren bekennenden ABSOLUT Liebhabern und Fashion-Maniacs die begehrten ABSOLUT Flaschen-Unikate zu ersteigern. Die stylischen Einzelstücke stehen im Mittelpunkt des ABSOLUT Special Edition Day, der am 26. Juni 2012 Weltpremiere in Wien feiert. 15 bis dato teils unverkäufliche Exponate kommen unter den Hammer. Versteigert werden die sogenannten „7 Dresses Editionen“ und die vier Special Editions „Accessoires for ABSOLUT Mode Edition“. Und auch die weltweit um mehrere Tausend Euro gehandelten Editionen der beiden Designer Gareth Pugh und Philipp Plein werden nochmals aufgelegt. Der Reinerlös geht an das Vienna Origins Projekt von Designer Marcos Valenzuela (Tiberius), das die erste Kollektion eines heimischen Nachwuchsdesigners finanziert.
Bereits ab 19. Juni können die Exponate in Yoshis Corner begutachtet werden. Die Leitung der Auktion überimmt Dorotheum-Experte Philipp von Hutten.
Ob von Thomas Kirchgrabner, Eva Poleschinski oder Andi Eberharter – um nur einige der Designer zu nennen die bereits Kreationen für ABSOLUT Vodka entworfen haben – erworben werden können die insgesamt 15 ABSOLUT Vodka Unikate nur beim 1. ABSOLUT Special Edition Day. Die Gebote werden vorerst (auch bereits vorab schriftlich) für Mitbieter anonym abgegeben, der Zuschlag wird dann in Form einer Live-Versteigerung unter der Leitung von Dorotheum-Experte Philipp von Hutten ermittelt.
Sammlerwert haben die Stücke bereits jetzt. Der Rufpreis für die Philipp Plein oder die Gareth Pugh Edition wird bei ca. 1.500 EUR liegen. Die restlichen übergroßen ABSOLUT Vodka Flaschen mit eigens designten Flaschenkleidern oder Accessoires starten ihren Besitzerwechsel schon bei einigen Hundert Euro. Damit haben auch Fashion-Maniacs eine Chance, das einzigartige Stück ihres Lieblingsdesigners zu bekommen.

Die Flaschen im Detail:

– 4x 7l Flaschen (leer) „Accessoires for ABSOLUT Mode“ von Andreas Eberharter (AND_i), Martina Müller (Callisti), Barbara Habig und Marcos Valenzuela (Tiberius)
– 7x 4,5l Flaschen (gefüllt) „7 Dresses for ABSOLUT Vodka“ von Anelia Peschev, Eva Poleschinski, Thomas Kirchgrabner, Marcel Ostertag, Martina Mülller (Callisti), Maria Oberfrank (Pitour) und Alexander Sova (Dernier Cri)
– 3x ABSOLUT Philipp Plein Edition (2x 1l gefüllt, 1x 7l leer)
– 1x 1l ABSOLUT Mode Edition by Gareth Pugh (gefüllt, in einer edlen Geschenksbox)

Mit den Einnahmen aus der Auktion übernimmt ABSOLUT Vodka eine Patenschaft für das „Summer of Fashion“ Vienna Origins-Projekt von Designer Marcos Valenzuela (Tiberius). Es ermöglicht einem Abgänger einer heimischen Modeschule die Realisierung einer ersten eigenen Kollektion.

Weitere wichtige Fakten zur Auktion:

– Vom Ausland kann nur Vorab schriftlich oder durch einen Vertreter, welcher während der Auktion anwesend sein muss, gesteigert werden
– Die schriftlichen Gebote müssen bis Montag 25.6. 0:00 Uhr abgegeben werden, und zwar auf Facebook.com/AbsolutVodkaAustria oder an absolut.austria@pernod-ricard.com; am Tag der Versteigerung werden keine Gebote mehr angenommen, dann muss man live dabei sein!
– Telefon- oder Online-Mitsteigern ist  nicht möglich
– Es wird eine Kreditkarten-Bezahl-Funktion an dem Abend geben (online/website)

Übersicher der Exponate die zur Versteigerung kommen mit Bildern:

Uebersicht_AV_SED

 

ABSOLUT Wagner

Die weltweite ABSOLUT Blank Kampagne ließ bisher viel Platz für Spekulationen, ob es sich ausschließlich um ein Kunstprojekt handelt oder ob die schön gestalteten Flaschen auch in die Läden kommen werden. Der in Deutschland angelaufene TV-Werbespot von ABSOLUT VODKA wies schon darauf hin, dass hier eine Limited Edition erscheinen könnte. Nach wochenlangen Spekulationen ist es nun Gewissheit: Die ABSOLUT Wagner wird in Deutschland released.

ABSOLUT Rio

Pünktlich zum neuen Jahr bringt ABSOLUT eine neue limitierte Edition heraus. Es handelt sich diesmal um eine City-Edition, welche wohl ein wenig aus dem Rahmen fällt. Es ist die erste City-Edition, die den Namen einer südamerikanischen Stadt erhält. Es handelt sich um Rio de Janeiro. Ob diese Flasche wirklich zu den City-Editions gezählt werden kann, ist natürlich fraglich, aber es ist auch nicht wirklich relevant. Diese wunderschöne Flasche verdient auf jeden Fall einen ganz speziellen Platz in jeder Sammlung. Der Inhalt der ABSOLUT Rio entspricht angeblich zu 100% der Absolut Tropics, auch wenn man auf der Flasche nicht die gleichen Geschmacksrichtungen angedruckt hat (Tropics: Mango, Orange, Lychee, Pineapple und Melon / Rio: Orange, Mango und Passion Fruit).

Diese wunderschöne, sehr farbige Flasche wurde vom Designer Oskar Metsavaht in Zusammenarbeit mit ABSOLUT designed. Oskar Metsavaht ist der Besitzer von Osklen – einem brasilianischen Sportmodegeschäft.

ABSOLUT wird Teile der Einnahmen zugunsten des Brazilian Coast Recovery Project spenden, ähnlich wie auch schon bei der New Orleans.

Für alle Sammler, die schon die zwei bisherigen brasilianischen Limited Editions kennen und lieben wird natürlich auch diese Flasche wieder ein ABSOLUTes Muss sein.

Die ABSOLUT Rio gibts nur in einer Größe: 1 Liter

ABSOLUT Tune

Ende August brachte Pernod Ricard Australien ein total neues Getränk auf den Markt. Das Getränk nennt sich ABSOLUT Tune und ist eine Mischung aus ABSOLUT Vodka und Marlborough Sauvignon Blanc von Brancott Estate aus Neuseeland. Die beiden Getränke werden in einem Mischungsverhältnis von 60% ABSOLUT Vodka und 40% Sauvignon Blanc während der Fermentation zusammengemischt, um den Geschmack und das Aroma der beiden Getränke zu erhalten. Es soll dabei ein Getränk entstehen, welches noch die lebendige Frische von tropischen Früchten (vom  Sauvignon Blanc) aber die Stärke von ABSOLUT hat. Das so gemischte Getränk hat einen Alkoholanteil von 14%.

Die ABSOLUT Tune gab es in einer streng limitierten Stückzahl in den Monaten August und September in Sydney in folgenden Locations zu verkosten: Hemmesphere (at Establishment), the den (at ivy) und The Beresford Hotel.

Glen Brasington, der Marketing Director of Pernod Ricard Australia sagt:

“It truly is uncomparable and ushers in a whole new category. The whole package is unique, from the reveal of the intricate bottle design with removal of the “hood”, to the unprecedented fusion of Sauvignon Blanc and subtile Vodka flavours combining to deliver a new taste profile that is simply not found in vodka or wine alone. Brancott Estate is highly regarded as a pioneering wine brand in New Zealand, and our experience shows that Australians will be excited by something very different and innovative from these two premium brands.”

Wenn man sich nun fragt, wie denn so ein Getränk schmecken mag, dann müssen wir wohl der Beschreibung der Presseaussendung glauben, welche den Geschmack folgendermassen beschreibt: “an elegant drink designed to elevate any occasion with its sophisticated visual cues and beautifully balanced palette”.

Für alle ABSOLUT Sammler stellt sich nun natürlich die Frage, ob wir in Zukunft auch die Chance haben werden, diese Flasche in unseren Händen zu halten. Leider ist bisher noch nicht bekannt, ob es diese limitierte Version in Zukunft auch in größeren Mengen gibt und schon gar nicht, ob sie möglicherweise auch in anderen Ländern erhältlich sein wird.

 

Weitere Bilder: