ABSOLUT UNCOVER

Neue Limited Edition „Absolut Uncover“ regt zum Entdecken an

Mit „Absolut Uncover“ erstrahlt die ikonische Flasche des schwedischen Premium Vodka-Herstellers Absolut ab Oktober im Glitzer-Look. Inspiriert vom Schimmer des Nachthimmels, steht das Design der Limited Edition für funkelnde Partynächte, die durch neue Erfahrungen und Erlebnisse zu „Absolut Nights“ werden. Dieses „Entdecken“ beginnt bereits beim Öffnungsritual der Flaschenverpackung: Wird der dunkelblaue Flaschen-Sleeve entfernt, enthüllt sich die eigentliche „Absolut Uncover“-Flasche.

Auch bei der Kreation der diesjährigen Signature Drinks orientierte sich Bartender Alexander Knoll, Landhauskeller Graz, am Konzept des „Entdeckens“: Ausgefallene Drink-Ingredienzien – beispielsweise Drachenfrucht, Hibiskusblüten und Eiweiß – treffen bei „Absolut Uncover“ auf funkelnde Dekorationsideen wie rosa Zuckerwatte, silberne Perlen, blaues Esspapier und Goldstaub.
„Beim Kreieren von Drinks geht es mir um Kreativität und Einzigartigkeit, jeder Drink soll einen eigenen Charakter haben. Zu dieser Philosophie passt das Motto der neuen Absolut Limited Edition – das Entdecken – perfekt. Ich durfte insgesamt fünf Drinks kreiere, meine Inspiration für Zutaten und Dekoration war das Design der neuen Flasche. Zudem habe ich Input vom ‚Absolut Partyboard’ bekommen – vier Connaisseure, die den Geschmack der Wiener Absolut-Fans kennen“, so der Mixologe. Sein persönlicher Drink – der „Absolut Alexander“ – besteht u.a. aus Absolut, frischen Brombeeren, Eiweiß und Thymian, darüber Goldstaub. Somit wäre auch der individuelle Geschmack des Profi-Bartenders enthüllt.

Insgesamt 120.000 Stück der Absolut Limited Edition sind in Österreich erhältlich. Ab Mitte Oktober gibt es die „Absolut Uncover“-Flaschen im gut sortierten Lebensmitteleinzelhandel zu kaufen. Bei KARE Design Cityhaus auf der Mariahilfer Straße sowie im KARE Designhaus SCS Park kann das begehrte Sammlerstück bereits ab Anfang Oktober erstanden werden.

„Absolut Uncover“-Drinks von Barkeeper Alexander Knoll, Landhauskeller Graz

„Absolut Heaven“
5cl Absolut
Limettensaft
Zuckersirup
Schweppes Ginger Beer
Bitters

Dekoration: Flambierter Stangensellerie
Perfect Serve: Mule-Becher

 

 

 

„Absolut Mascara“
5cl Absolut
Zitronensaft
Schweppes Hibiscus Tonic
Frischer Kardamom
Vanille

Dekoration: Rosa Zuckerwatte, getrocknete Drachenfrucht, Hibiskusblüten und silberne Perlen
Perfect Serve: Longdrink-Glas

 

 

„Absolut Queen of Sweden“
5cl Absolut
Limettensaft
Zuckersirup
Frischer Basilikum
Chili
TABASCO® Green Sauce

Dekoration: Chili-Fäden, Paprika-Rand und Basilikumblatt
Perfect Serve: Tumbler

 

 

„Absolut Alexander“
5cl Absolut
Zitronensaft
Zuckersirup
Eiweiß
Frische Brombeeren
Frischer Thymian

Dekoration: Blaues Esspapier, darauf Thymian, Brombeeren und Goldstaub
Perfect Serve: Schale

 

 

„Absolut Bubbles“
5cl Absolut
Lillet
Jerry Thomas Bitters
Schweppes Dry Tonic

Dekoration: Grapefruit
Perfect Serve: Absolut Flaska

 

 

 

ABSOLUT MIDSOMMAR KOLLEKTION

Flaschenverpackung & Limited Edition by Arthur Arbesser


Ein Wiener Designer, der in seinem Atelier in Mailand von Schweden träumt: mit der neuen „Absolut Midsommar Kollektion“ bringt der international aufstrebende Fashion Designer Arthur Arbesser das schwedische Traditionsfest Midsommar nach Österreich. Inspiriert von den Feierlichkeiten zur Sommersonnenwende, die besonders in den skandinavischen Ländern vielfältig zelebriert werden, gestaltete Arthur Arbesser eine Flaschenverpackung sowie eine eigene, exklusive Limited Edition für die schwedische Vodka-Marke Absolut. Ab Ende April 2017 wird die „Absolut Midsommar Kollektion“ im gutsortierten österreichischen Lebensmitteleinzelhandel erhältlich sein, Gewinnspiel inklusive. Die Flaschenverpackung ist auf 35.000 Stück limitiert, Limited Edition Flaschen gibt es nur 50 Stück und exklusiv in Österreich.

 
Arthur Arbesser ist einer der vielversprechendsten Newcomer in der internationalen Modeszene. Seine Kollektionen gelten als pur und ästhetisch, aber anspruchsvoll – meist arbeitet er mit minimalen Silhouetten und „edgy“ Details. Hinter jedem seiner Stücke steckt eine Geschichte, die „das innere Verlangen nach Individualität ausdrückt“. Geboren und aufgewachsen in Wien, ist die Wiener Geschichte, ihre Architektur und Kultur eine wichtige Inspirationsquelle für Arbesser. Seine kürzlich auf der Mailänder Fashion Week präsentierte Herbst/Winter-Kollektion 2017 ist die mittlerweile neunte des Designers. Sieht man sich die vergangenen Arbesser-Kollektionen – beispielsweise jene aus Frühjahr/Sommer 2017 – an, schließt sich farblich der Kreis zum schwedischen Midsommar und grafisch jener zu seinen Entwürfen für Absolut Vodka.

 
„Meine Ästhetik ist immer sehr grafisch und clean, die Farben geben den strengen Linien und Mustern aber etwas Verspieltes, etwas Positives. Ich habe für die Absolut-Entwürfe mit schwedischen Freunden darüber gesprochen, was sie mit Midsommar verbinden. Alle sagten mir zuerst: ‚Die Sonne geht nie unter’, für mich ‚Light all Night’. Dann kamen Assoziationen wie Heringe, Erdbeerblüten, der Mittsommerbaum und natürlich das Feiern.“

 
All diese verschiedenen Elemente und Eindrücke ließ Arthur Arbesser während seines kreativen Prozesses in sowohl Verpackungs- als auch Limited Edition Design einfließen. „Light all Night“ sticht zuallererst hervor, unterstrichen von dem in Rastern versteckten blauen Himmel, der immer heller wird. Sieht man genauer hin, lässt sich auch der Mittsommerbaum in farbenfrohem Pink erkennen. Traditionell werden während der Midsommar-Festlichkeiten Heringe gegessen, zum Dessert gibt es Erdbeeren mit Schlagobers. Auch diese Bräuche finden Platz im Raster des
Fashion Designers.

 
Per Zufall in die Verpackung
Absolut Vodka in der Flaschenverpackung von Arthur Arbesser ist ab Ende April 2017 in Österreich erhältlich. Die 50 Limited Edition Flaschen des Fashion Designers finden ihren Weg via Zufallsprinzip in 50 der insgesamt 35.000 Flaschenverpackungen. All jene, die eine Absolut Flasche in der exklusiven Arthur Arbesser-Flaschenverpackung erstehen, haben die Chance eine schwedische Midsommar-Party für zuhause im Wert von 3.000 Euro zu gewinnen. Ein Gewinncode in jeder Verpackung ermöglicht online die Teilnahme am Gewinnspiel. Nähere Informationen unter www.absolut.at/gewinnspiel

 

Sammlertreffen 2016

Fast schon genau so traditionell wie die End Of  Year Edtion von Absolut gab es auch heuer wieder im Herbst das Treffen der Absolutsammler aus Österreich (mit internationaler Beteiligung).

schnuderlAm Samstag den 8.10.2016 trafen sich die Sammler, heuer schon zum dritten mal, wieder in Liezen zum alljährlichen Sammlertreffen. Ort des Geschehens war das Cafe Schnuderl, welches ausgerechnet genau zu dieser Zeit seine legendären Steakwochen anbot. Im Laufe des Nachmittags trafen die Sammler aus allen Teilen Österreichs ein und um ca 19 Uhr  war es dann Zeit für das erste Highlight des Treffens. Mit Hilfe und Spenden von Pernod-Ricard Austria, Massgeschneidert, der großzügigen Spende eines internationalen Sammlers (der hier nicht näher genannt werden will) und der Unterstützung von C. Eichhorn, Josef König, Harald Vistorin und Walter Specht war es gelungen eine wirklich tolle Tombola zu organisieren. Die Highlights dieser Tombola waren mit Sicherheit folgende Hauptgewinne: Eine  Warhol  Großflasche, jeweils eine silberne und blaue Electric Großflasche, eine Titania, eine Sea Cruise Edition und viele weitere teilweise wirklich heiß begehrte Preise. Unter den Gewinnen, die keine Flasche beinhalteten, waren mit Sicherheit die Electric Bademäntel und auch die Electric Bettwäsche die absoluten Highlights. Die Tombola wurde in den Räumlichkeiten der American Bar durchgeführt, welche später bei dem Treffen noch eine Hauptrolle spielen sollte.

Nach der Verlosung der Preise ging es weiter zum zweiten Highlight des Abends: dem Steakessen. Auch heuer wurden wieder Steaks österreichischer, amerikanischer und argentinischer Herkunft in wahrhaft hervorragender Qualität angeboten. Die Krönung der diesjährigen Auswahl war mit Sicherheit das US-Porterhouse „Dry Aged“ welches vom Cafe Schnuderl Team gemeinsam mit einem „All you can (M)eat“ Salat- und Beilagenbuffet angeboten wurde. Zu diesem Zwecke wurde für die Sammler der wirklich wunderbar beheizte Wintergarten des Restaurants reserviert und alle genossen dort die auf den Punkt gebratenen Steaks und die wunderbare Vielfalt des Beilagenbuffets. Während des Essens wurden selbstverständlich die Neuigkeiten der Absolut-Szene besprochen und natürlich einige neue Deals abgeschlossen. Die Sammler berichteten untereinander auch über die Neuzugänge ihrer Sammlungen und wie auch schon fast zur Tradition geworden über das schon obligatorische Platzproblem: „Wohin nur mit all den Flaschen“. Nach einer ca 2-stündigen Stärkung war es dann soweit. Das absolute Highlight des Treffens stand bevor: Die Nacht in der Bar.


In einem extra für die Sammler reservierten Bereich fanden alle ihren Platz in der American Bar des Cafe Schnuderls. Hier standen bereits 2 Absolut Glimmer 1,75L Flaschen, von Pernod Ricard Austria gesponsert, eine Absolut Tropics, die drei Absolut Craft Editions und eine Absolut Karnival zur Verkostung bereit. Auch die Beigetränke  standen in einem extra für die Sammler zu Verfügung gestellten Eiskasten bereit um allen Ansprüchen gerecht zu werden. Nach einer kurzen Aufwärmzeit in der Bar heizte dann auch ein Showbarkeeper den Sammlern noch einmal so richtig ein. Mit einer famosen Show mit viel Einsatz von Feuer und hoher Geschicklichkeit war damit die Party am kochen.

Über den weiteren Verlauf des Abends wurde untern den Sammlern Stillschweigen vereinbart und kann hier leider nicht weiter berichtet werden.

gruppenfoto

ABSOLUT FACET POP-UP

Pop–‐Up im Volksgarten Pavillon: Absolut Nights Party am 20. Oktober

© Philipp Lipiarski / www.goodlifecrew.atUnzählige Sonnenstunden verbrachten Nachtschwärmer diesen Sommer im Volksgarten Pavillon und machten die Nacht zum Tag. Für Absolut geht der Pavillon nach beendeter Sommersaison nun als Absolut Nights Pop–‐Up in die Verlängerung und wird am 20. Oktober zum Pflichttermin für all jene, die dem klassischen Donnerstagabend eine unvergessliche Absolut Night vorziehen. Dafür wandelt sich die beliebte Ring–‐Location komplett in einen „Night-Look“, gefeiert wird bei Beats von DJ Joanish und köstlichen Absolut Cocktailkreationen – kostenloser Welcome-Drink zur Einstimmung inklusive. 

„Out of the blue“ zur Absolut Nights Party.

Dass die besten Partynächste jene sind, die „out of the blue“ und spontan passieren, symbolisiert die neue Limited Edition von Absolut, Absolut Facet, mit ihrem dunkelblauen Flaschendesign. Genau aus diesem Grund schwärmen am Eventabend auch Absolut Rikschas aus, die vorbeigehende Nachtschwärmer ansprechen und dazu einladen, einzusteigen und sie spontan zur Absolut Nights Party zu begleiten.

Für Absolut Facet zum Würstelstand

absolut-2_c-thomas-unterbergerDie neue Absolut Limited Edition stellt den Facettenreichtum des Nachtlebens in den Vordergrund. Im Flaschenlook zeigt sich dies durch das asymmetrische Design und die Vielzahl an abgerundeten Kanten. Diese Facetten fangen einstrahlendes Licht auf einzigartige Art und Weise ein. Noch vor offiziellem Launch der Flasche am 1. Oktober machte sich die genauso facettenreiche Absolut Botschafterin Tamara Mascara auf die Suche nach den außergewöhnlichsten Figuren des Wiener Nachtlebens und fragte sie nach ihren „Nachtgeschichten“. Gefunden hat sie diese u.a. bei Wiens legendärstem Käsekrainer am Bitzinger Würstelstand. Mehr dazu ab 6. Oktober auf YouTube sowie auf facebook.com/AbsolutVodkaAustria.

ABSOLUT FACET

Absolut erzählt facettenreiche „Geschichten der Nacht“: Launch der Limited Edition Absolut Facet

facet-flascheDiesen Herbst schreibt der schwedische Vodkahersteller Absolut (Nacht-) Geschichte: wie jedes Jahr wird pünktlich zum 1. Oktober das Geheimnis um die jährliche Limited Edition gelüftet. Dieses Jahr heißt sie Absolut Facet und stellt – passend zum Namen den Facettenreichtum des Nachtlebens in den Vordergrund. Im Look zeigt sich dies durch das asymmetrische Flaschendesign und die Vielzahl an abgerundeten Kanten in die Flasche „eingeschnitten”, wie bei einem Diamanten. Diese Facetten fangen einstrahlendes Licht auf einzigartigerArt und Weise ein. So entstehen auch einzigartige Partynächte – Absolut Nights – „out of the blue“ und spontan. Darauf basiert das unkelblaue Farbkonzept der ikonischen Flasche, die in Österreich auf 120.000 Stück limitiert ist.

Die besten Geschichten schreibt das (Nacht-) Leben… „Mit unserer neuen Limited Edition zelebrieren wir das Unerwartete – wir wollen Absolut Fans dazu motivieren, offen für die Reise zu sein, auf die sie das Nachtleben mitnimmt. Die Nächte, an die wir uns am liebsten erinnern, entstehen spontan und sind voller aufregender Facetten“, so Katharina Walzl, Brand Manager Absolut in Österreich. Genau aus diesem Grund stehen auch „Nightlights“ statt „Highlights“ im Fokus des Launches der neuen Limited Editon. Facettenreich wie die Flasche selbst ist nämich auch ihre Hostess: Tamara Mascara. Sie macht sich anlässlich von Absolut Facet auf die Suche nach außergewöhnlichen Figuren der Nacht und ihren Geschichten. Mehr dazu ab 4. Oktober auf youtube.com/user/AbsolutFacet.

Erhältlich ist Absolut Facet ab Mitte Oktober im ausgewählten Handel zum unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 15,99 Euto bereits ab Anfang Oktober wird das begehrte Sammlerstück bei KARE Design zu kaufen sein.

ABSOLUT ELECTRIK

Absolut ElectrikPop-Up Electrik: Vier Wände, die elektrisieren!

Im vierten Wiener Gemeindebezirk gibt es ab Oktober eine neue sehenswerte Attraktion: Wienreisende, die auch nach der Tagestour Außergewöhnliches erleben möchten, bekommen eine neue Unterkunft. Denn anlässlich des Launches der neuen Limited Edition Absolut Electrik vom schwedischen Premium-Vodka Absolut entsteht in der Belvederegasse 26, in Kooperation mit den URBANAUTS, das Absolut Electrik Loft. Ein Street-Loft des erfolgreichen Designteams KOHLMAYR LUTTER KNAPP, in dem die Gäste für je zwei Nächte bis Weihnachten in Bettwäsche im Design von elektrischen Schaltkreisen schlafen und sich nach der morgendlichen Dusche in einen Bademantel im Electrik-Stil wickeln können. Der leuchtende LED-Vorhang wird durch Öffnen der Bar aktiviert, derselbe Auslöser regelt Licht-Effekte und schafft die passende Musik. Mit dabei im Loft: ein eigner Barkeeper, der unter anderem den elektrisierenden Drink „Absolut Ampere“, dessen Rezeptur von Experimentalphysiker und Science Buster Werner Gruber stammt.

 

 

Check-In im Absolut Electrik Loft

Absolut Electrik LoftAus ehemaligen Geschäftslokalen werden Hotelzimmer für Abenteurer – das ist die Philosophie der URBANAUTS. Alte Nähereien, Schlosserei-Betriebe und Ateliers werden von den jungen Kreativen zu Street-Lofts umfunktioniert, die ihren Gästen nicht nur Komfort, sondern auch Wiener Geschichte bieten. Gekoppelt mit der Mission der neuen Limited Edition, nämlich das Nachtleben durch Technologie und Kreativität außergewöhnlich zu gestalten, wird das URBANAUTS‘ Street-Loft in der Belvederegasse 26 vom 22. Oktober bis zum 20. Dezember zur neuen Heimat von Absolut Electrik. Das Interieur passt sich der neuen Flasche thematisch an – typische Hotelzimmer-Accessoires wie Bettwäsche, Vorhänge und Bademäntel werden mittels aufgedruckten Schaltkreisen und installierten Lichtern „elektrisiert“. Farblich gestaltet sich die Einrichtung im einzigartigen Kobalt-Blau der Marke Absolut und in Silber – in Anlehnung an die elektrische Leitfähigkeit des Edelmetalls. In diesen beiden Farben wird auch die brandneue Edition erhältlich sein. „Besonders der eigene Barkeeper, der den Gästen spezielle Drinks kredenzt, macht die Übernachtung im Loft zu einem ganz besonderen Luxus“, so Friederike Findler, Brand Managerin Absolut in Österreich.
Absolut Electrik Loft mit ModelsDas Absolut Electrik Loft kann im Package für zwei Personen um 340 Euro unter lofts@urbanauts.at oder telefonisch unter +43 1 2083904 gebucht werden. Dieses enthält neben zwei Übernachtungen einen privaten Barkeeper, ein LateMorning Frühstück und als Souvenir eine der begehrten Limited Editions sowie den Absolut Electrik Morgenmantel.

Wer bereits vor der offiziellen Loft-Eröffnung am 21. Oktober wissen möchte, was Wienreisende im Absolut Electrik Loft erwartet, kann dies mitten auf der Mariahilferstrasse tun. Am 1. Oktober verwandelt sich das KARE-Schaufenster auf der Mariahilferstrasse in ein „Mini-Loft“ mit Alt-Wiener-Fassade. Zwei kleine Fenster erlauben einen Blick in das Leben der Loft-Bewohner. Bei KARE Design wird die begehrte Sammler-Flasche auch bereits Anfang Oktober erhältlich sein.

 

 

 

Physik on the rocks

Wo in Österreich mit Elektrizität experimentiert wird, ist Werner Gruber nicht weit. Als Experimentalphysiker und Mitglied der Science Busters beriet er Absolut bei der Kreation des wortwörtlich elektrisierenden Signature Drinks „Absolut Ampere“ zur diesjährigen Limited Edition. Mit Hilfe eines kleinen Kupfer- und Aluminiumplättchens wird die Drink-Garnitur, eine Zitrone, leicht elektrisiert. Beim Trinken spürt man ein leichtes Kribbeln auf der Zunge. Hinter dem Bartresen wurde der Drink schließlich von Barchef Mehmet Uysal vom DoAn am Wiener Naschmarkt umgesetzt. Hier gibt’s den Drink ab Mitte Oktober zu probieren.
Drink Absolut Ampere 2

Drinkrezept „Absolut Ampere“
4cl Absolut Electrik
2cl frischer Limettensaft
8cl Soda
2-3 Tropfen Blue Curaçao oder mit Blue Curaçao eingefärbte Eiswürfel
Rosmarin
Für das Experiment: Zitrone mit kleinem Aluminium- und kleinem Kupferplättchen besteckt
Absolut und frischen Limettensaft in ein Glas geben und mit Soda auffüllen. 2-3 Tropfen Blue Curaçao oder mit Blue Curaçao eingefärbte Eiswürfel hinzugeben. Mit Rosmarin garnieren. Für das Experiment ein Kupferplättchen und ein Aluminiumplätten in eine Zitronenscheibe stecken – die leichte elektrische Spannung zwischen den Plättchen wird dann auf der Zungenspitze spürbar.

 

 
Eine weitere Drink-Variante, Absolut Electrik Pear, kommt von Barkeeperin Deniz Pinar, Café Bar Josefine.
Drink Absolut Electrik Pear

 

 

Drinkrezept „Absolut Electrik Pear“
4cl Absolut Electrik
Mus einer halben Birne
4 Minzblätter
Soda
Silber-Schokolinsen

Absolut und Birnenmus gemeinsam mit den Minzblättern shaken und nach Belieben mit Soda aufspritzen. Mit SilberSchokolinsen garnieren.
Mit Mitte Oktober wird Absolut Electrik bei Gastronomiepartnern, im ausgewählten Handel und bei KARE Design zum unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 15,99 Euro erhältlich sein.