ABSOLUT Bloody

Sehnsüchtig erwartet ließ ABSOLUT Vodka rechtzeitig zum Frühlingsbeginn den Start in eine der schönsten Jahreszeiten würdig einklingen. Die Zutaten für das ABSOLUTe Frühlingsrauschen: eine perfekte Inszenierung von Event-Designer Andi Lackner und seinem Team von perfect props, die neue Event- & Foto-Location f6 – the open factory – als „Gewächshaus für einen Abend“ mit Tomatenstauden & Co., rund 70 geladene Gäste, „bloody fingerfood“ von Haubenkoch Erich Cochlar und eine schmackhafte Interpretation des Drink-Klassikers. Frühlingshafte Drucke und die Ingredienzien der ABSOLUT Bloody Mary, Tomaten, TABASCO® Brand Pepper Sauce und Sellerie, zogen sich dekorativ durch die ganze Location und ließen den Frühlingsgefühlen der geladenen Gäste freien Lauf.

Im „ABSOLUT Bloody-Wonderland“ hätte sich nicht nur Tim Burton wohlgefühlt. Auch Drag Queen Tamara Mascara und Kunstfigur Martin 101 bestaunten die vitaminreichen Drucke in den Kontrastfarben weiß, grün und rot. Und Neo-Dancing-Star Uwe Kröger hat keine Angst, für seine Auftritte mit Tomaten beworfen zu werden. Er macht derzeit nicht nur im Ballroom eine gute Figur, sondern sprach in der Barock meets Gewächshaus-Inszenierung von Andi Lackner über Frühlingsgefühle: „rot ist ja bekanntlich die Farbe der Liebe und hier sehe ich im wahrsten Sinne des Wortes ROT – ABSOLUT geil!“ SWATCH-Boss Rudi Semrad vergaß für diesen Abend komplett die Zeit und schwärmte über seinen Lieblings-Drink: „Normalerweise trinke ich meine Bloody Mary am Tag danach, aber heute ist die große Ausnahme und ich muss sagen: ABSOLUT fantastisch!“

Inspiriert wurden das Kreativteam rund um Andi Lackner und ABSOLUT Brand ManagerinBarbara Schloyer dabei von der ABSOLUT Bloody Kampagne, bei der Mode-FotografinEllen von Unwerth, Schauspielerin Kate Beckinsale unter anderem zum 90. Geburtstag der ABSOLUT Bloody Mary inszenierte. Unwerth realisierte mit dieser internationalenKampagne das Ziel des schwedischen Premium-Vodkas, die Cocktailwelt zum Leben zu erwecken. „Mir war es wichtig, ein ABSOLUT Paradeiser-Wonderland zu kreieren, eine fruchtige, rote „Barock meets Gewächshaus“-Situation rund um das Revival der ABSOLUT Bloody Mary, in der Tim Burton sich ABSOLUT wohl fühlen würde,“ beschreibt Event-Designer Andi Lackner seine Inszenierung.

Bernhard Eisheuer, Geschäftsführer von Pernod Ricard Austria, betonte zum 90er desDrink-Klassikers: „Es ist nicht weiter verwunderlich, dass die ABSOLUT Bloody Mary derzeit ein Revival erlebt, geht doch der Weg von künstlichen Zutaten und Garnituren, hin zu natürlichen und biologischen Ingredienzien. Die Darbietung der Drinks ist ebenfalls sehr reduziert und überzeugt mit „weniger ist mehr“ aber viel „Natürlichkeit“. ABSOLUT Vodka ist dafür ein glaubwürdiger Absender, besitzt doch kein anderer diese Langlebigkeit in beidenWelten – der Kreativen und jener der Cocktails.“

Soweit der offizielle Pressetext von Pernod Ricard Austria.

Ich möchte aber selbst auch noch ein paar Worte zu diesem wirklich gelungenen Event beisteuern. Nachdem ich das Glück hatte und zu diesem Event eingeladen wurde, will ich an dieser Stelle einmal ein großes DANKE SEHR an die zuständigen Damen und Herren richten, die es mir ermöglichten, dabei gewesen zu sein!!

Für mich war es natürlich ein tolles Erlebnis, vor allem weil es der erste Event dieser Art von ABSOLUT war, an dem ich als geladener Gast teilnehmen durfte. Die kleinen Happen, die gereicht wurden, waren wirklich sehr lecker und bestanden zum größten Teil aus Tomaten und waren perfekt dem Anlass entsprechend angepasst. Für mich persönlich war es ein Highlight, dass nicht nur Vertreter von Pernod Ricard Austria anwesend waren, sondern auch Franz Drack der Area Director Central Europe von ABSOLUT. Ich hatte sogar das Glück ein paar Minuten mit Franz Drack zu sprechen und einige interessante Dinge über ABSOLUT Vodka zu erfahren. Insbesondere hatte mich natürlich interessiert, wie weit er über unser kommendes Sammlertreffen Bescheid weiß. Ich durfte mit großer Begeisterung feststellen, dass er wirklich sehr gut informiert ist und wir Sammler als ‚Botschafter der Marke‘ zur Kenntnis genommen werden, genau so wie wir uns das alle wünschen.

Natürlich gab es auch das ein oder andere Glas ABSOLUT zu trinken, was den Abend zu einem wirklich gelungenen Abend für mich gemacht hat. Abgerundet wurde das ganze noch mit einen Gastgeschenk , das es zum Abschied gab, worüber ich mich natürlich ganz besonders gefreut habe. (Es handelt sich dabei um einen Tischaufsteller zu ABSOLUT Bloody inclusive einer ABSOLUT mini blue und einer Miniflasche Tabasco. Siehe Bild)

 

Mehr Fotos:

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.