Absolut brooklyn limited edition #4 der Städteserie

ABSOLUT Vodka ist immer ein einzigartiges Konzept für die Vermarktung gegangen. Sie haben mit Ikonen wie Helmut Newton und Andy Warhol zusammengearbeitet. Jetzt hat die Marke Spike Lee dazu gebracht die Marke ABSOLUT auf seine eigene Weise zu interpretieren. Er ist für die Erstellung von Filmen außerhalb der normativen Hollywood-Maschine bekannt.

Spike Lee, der gefeierte Regisseur von „When the Levees Broke: A Requiem in Four Acts“ hat einen neuen limited edition Geschmack kreiert. Er verbindet die Geschmäcker von rotem Apfel und Ingwer und will damit die Lebendigkeit und Einzigartigkeit von Brooklyn und seine Kreativität widerspiegeln.

Es handelt sich bei dieser limited edition um die 4. Flasche in der Städteserie von Absolut. Als erstes brachte ABSOLUT die limited edition ‚NEW ORLEANS‘ im Jahre 2006 auf den Markt, danach folgte die ‚Los Angeles‘ im Jahr 2008. Die nächste limited city edtion war dann die ‚Boston‘ 2009.

Die ersten beiden limited cities Flaschen (New Orleans und Los Angeles) wurden in der Größe von 750ml produziert. Die beiden letzten (Boston und Brooklyn) wurde in der Größe von 1000ml produziert.

Bei der ABSOLUT Brooklyn handelt es sich um eine wirklich sehr schöne Flasche bei der das Design auf die Flasche direkt gedruckt wurde und nicht auf eine Folie.

Ganz besonders zu beachten bei dieser limited edition ist das ganz spezielle „medaillon“ von Lars Olsson Smith mit einer Baseballkappe.

Weiter Fotos:

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

6 Gedanken zu „Absolut brooklyn limited edition #4 der Städteserie

Schreibe einen Kommentar